Frage und Antwort zum diesjährigen Lauf

Dieses Jahr läuft ja einiges anders, als bisher. Einige der häufigsten Fragen haben wir deshalb hier zusammengefasst! Immer noch nicht alles klar? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail (sponsi@diakonie-heilbronn.de)!

Frage: Wer kann eigentlich alles mitlaufen?

Antwort: Absolut jeder! Es sind sowohl Säuglinge, als auch Senioren angemeldet und es gibt keinerlei Beschränkungen. Auch Gruppen sind natürlich herzlich Willkommen.

Frage: Kann ich auch auf meinem Fahrrad oder schwimmend teilnehmen?

Antwort: Wir haben uns entschieden, dass nur mitgelaufen werden kann, damit eine Vergleichbarkeit gegeben bleibt und wir unserer SPONSI-Tradition treu bleiben. Deshalb leider kein Fahrrad, Schwimmen etc. (Rollstuhl und Kinderwagen sind jedoch erlaubt ;-)).

Frage: Muss ich rennen oder ist auch ein gemütlicher Spaziergang möglich?

Antwort: Ihre Laufgeschwindigkeit bleibt ganz Ihnen überlassen. Ein gemütlicher Spaziergang ist also auch möglich.

Frage: Wo ich mitlaufe ist ganz egal?

Antwort: Genau, es gibt keine räumlichen Begrenzungen. Sie können also auf dem Sportplatz, im Wald, am Neckar oder in der Fußgängerzone mitlaufen! Wichtig ist nur, dass Sie Ihre Laufstrecke irgendwie messen können!

Frage: Wie kann ich messen, wie weit ich gelaufen bin?

Antwort: Es gibt mehrere Möglichkeiten. Sie können an einem Ort laufen, bei dem Sie die Streckenlänge ganz sicher kennen (z. B. eine Sportbahn oder die alte Sponsi-Strecke um den Neckar). Sie können auch vorher oder nachher die Strecke auf Google Maps nachzeichnen und so die Gesamtlänge ermitteln. Oder Sie nutzen eine Lauf-App, die Ihre Strecke per GPS automatisch misst.

Frage: Warum geht eine Runde genau 750 Meter?

Antwort: Auch hier halten wir an einer alten SPONSI-Tradition fest. Die alte Strecke war 750 Meter lang und diesen Wert haben wir auch für dieses Jahr übernommen. Gezählt wird also wie viel Mal Sie 750 Meter in 60 Minuten laufen (Strecke in Meter geteilt durch 750)

Frage: Wie können die Ergebnisse überhaupt kontrolliert werden?

Antwort: Gar nicht! Das ist dieses Jahr natürlich eine Vertrauenssache aber jeder Läufer ist ja selbst für seine eigenen Sponsoren verantwortlich. Wir freuen uns aber über ein „Beweisbild“ vom Lauf.

Frage: Gibt es auch Preise?

Antwort: Ja. Geehrt werden in einer Online-Siegerehrung die meisten Runden (getrennt nach Alter und Geschlecht) sowie der originellste Lauf (hier ist das zugesendete Bild natürlich maßgeblich :-)).